M33 X-7, Rekordhalter unter den stellaren Schwarzen Löchern

Mit 15.7 Sonnenmassen und einem Begleiter, der ca. 70 mal schwerer als die Sonne ist, sucht es seinesgleichen. – Seit meine Frau ein neues Handy mit einer 108-Megapixel Kamera hat, ist mein Respekt vor gigantischen Bildern endgültig verflogen. Ich habe mir also das  32073 x 41147 Pixel große HST-Bild von M33 heruntergeladen und mal nachgesehen, was vom Schwarzen Loch so drauf ist 🙂

„M33 X-7, Rekordhalter unter den stellaren Schwarzen Löchern“ weiterlesen

M85-HCC1, M60-UCD1 und M59-UCD3

Komische Überschrift mag mancher denken. Aber ist ist trotzdem interessant, es geht um die dichtesten bekannten Galaxien, sogenannte „Ultra Compact Dwarfs, (UCDs)“. Sie wurde lange nicht beachtet, nicht weil sie zu selten oder zu schwierig zu beobachten sind, sie fielen einfach durchs Raster,  nach ihnen wurde bis vor ca. 10 Jahren nicht gesucht! Sie passten zu keiner Objektklasse,  als Kugelsternhaufen waren sie beispielsweise in den beobachteten Distanzen zu hell …

„M85-HCC1, M60-UCD1 und M59-UCD3“ weiterlesen

Arp 271 – der Crash und das Schicksal der Sterne

Kürzlich hat mir mein Freund Norbert ein frisches Bild einer berühmten Arp-Galaxie zugeschickt (Arp 85). Mir selbst ist vor einiger Zeit ein ganz ordentliches Bild eines anderen crashenden Galaxienpaares, Arp 271, im Sternbild Jungfrau gelungen. In ca. 113 Millionen Lichtjahren Entfernung bahnt sich da etwas an, das wir in unterschiedlich fortgeschrittenen Entwicklungsstadien in den 338 Galaxienbildern des ursprünglichen Arp-Katalogs studieren können. „Arp 271 – der Crash und das Schicksal der Sterne“ weiterlesen