M33 – Die Wolf-Rayet-Sterne

Die Spiralgalaxie M33 ist mit 2.8 Millionen Lichtjahren etwas weiter entfernt als der Andromedanebel. Da sie sich unter einem vorteilhafteren Winkel präsentiert als M31, darf man deshalb erwarten viele verschiedene Objekte nachweisen zu können. Ich beschränke mich in diesem ersten Teil auf die interessante Klasse der leuchtkräftigen Wolf-Rayet-Sterne.

„M33 – Die Wolf-Rayet-Sterne“ weiterlesen

Fundsache: Albireo K3II-B8Ve

Albireo (Beta Cygni) steht zur Zeit hoch über unseren Köpfen wenn es endlich dunkel wird. Er gilt zurecht als einer der schönsten Doppelsterne am ganzen Himmel. Dank des großen gegenseitigen Abstands von 34″, kann man kann ihn mit jedem Fernrohr trennen. Nicht so bekannt ist, daß auch sein Spektrum zu den schönsten Sternspektren gehört …

„Fundsache: Albireo K3II-B8Ve“ weiterlesen

M81

Bei manchen Objekten hab ich immer irgendwelche technischen Probleme wenn ich sie fotografiere. Die ausgesprochen hellen Galaxien M81 und  M82 gehören dazu. Am 12.04.2017 hatte ich es nochmals mit M81 probiert und es hat funktioniert. Das ist das erste Bild, das ich zum großen Teil mit dem neuen Gimp 2.10 gemacht habe. Man muß sich schon etwas umgewöhnen, wenn man sonst Photoshop benutzt, aber es geht.

„M81“ weiterlesen

MRK 231 – Quasar und Hostgalaxie

Bis zum Anfang der 80er Jahre konnte man bei Quasaren nur vermuten in welcher Beziehung sie zu den Galaxien stehen, in welche sie eingebettet sind. Erst mit dem HST gelangen Bilder, die sie deutlich in deren Zentren verorten konnten. Markarian 231 ist einer der wenigen QSOs bei denen es uns Amateuren möglich ist, auch die Wirtsgalaxie sichtbar zu machen.

„MRK 231 – Quasar und Hostgalaxie“ weiterlesen