Ein Besuch auf dem Hohen List

Kürzlich hab ich mal wieder die ehemalige Sternwarte der Bonner Uni in der Vulkaneifel besucht. Sie liegt in 550m Höhe in der Nähe von Daun. Hab viele Bilder vom 1m-Cassegrain-Teleskop gemacht, von denen ich einige zeigen möchte.

Leider ist nur noch der 1m-Spiegel zugänglich, die Kuppel oben rechts im schönen Bild von Herrn Wolkenkratzer (Wikipedia). Die ganze Sternwarte wurde ein paar Tage nach meinem Besuch vom Land NRW verkauft. Zukunft ungewiß. Am meisten leidet darunter der AVV, der den 1m-Spiegel in den letzten Jahren nutzen konnte. Viele interessante Fakten und Bilder finden sich auf der Homepage des Vereins.

Eingang und Kuppel des 1 Meter-Teleskops

Teleskop aus der Nähe

Blick in die Ferne

Hier noch ein paar Daten zum Teleskop, die ich auf den Seiten des AVV gefunden habe:

Apertur: 1065mm, Fangspiegel: 295mm, Brennweite: 14500mm, f/13.68, Brennweite mit Fokalreduktor: 3900mm, f/3.68
Optik: Askania, Berlin
Montierung: Rademakers, Rotterdam
Originale Elektronik: Wesemann, Rotterdam
Aktuelle Elektronik: Computersteuerung als Studentenprojekt der Uni Bonn
Baujahr: 1965

https://de.wikipedia.org/wiki/Observatorium_Hoher_List

Schreibe einen Kommentar